Editorial
Donnerstag, 10. Oktober 2013

Liebe Leserin,

willkommen zurück! Der Herbst hält Einzug und nun ist es auch wieder an der Zeit, es sich in den eigenen vier Wänden bei heißem Tee oder Kaffee gemütlich zu machen und das Internet zu durchstöbern. Es ist wieder Zeit für ava. Für Inspiration auf der Couch. Im Sommer hatten wir alle anderes zu tun, oder?
 

Weiterlesen ...
 
Editorial
Freitag, 12. Oktober 2012

Liebe Leserin,

nun ist es so weit: ava ist wieder da. Die neue ava. Die ava ohne schlechtes Gewissen oder erhobenen Zeigefinger. Die ava, die radikal in Frage stellt, was einem selbstbestimmten und glücklichen Leben im Weg steht. Die ava, die an Sie glaubt: An Ihren Mut und Ihre Fähigkeit, Ihr Leben zu meistern. Daran, dass Sie selbst am besten wissen, was Sie möchten und was Sie glücklich macht – auch wenn es manchmal Inspiration braucht, um es zu erkennen. Und doch auch die ava, die weiß, dass das Leben nicht immer eitel Sonnenschein ist, dass es Dinge gibt, die nicht in unserer Hand liegen, dass es eine tagtägliche Herausforderung sein kann, alles zu meistern. Das ist die neue ava – für Lebensmeisterinnen.

Weiterlesen ...
 
Editorial
Donnerstag, 26. Januar 2012


Liebe Leserin,

fast fünf Monate ist es her, dass mein letztes Editorial erschien, das zugleich ein Abschied war. Nur einer auf Zeit, hoffte ich damals … Und tatsächlich, es sieht gut aus! ava wird anders werden, aber ava lebt! Viele Veränderungen stehen an: optische, inhaltliche und formale. Denn das Wichtigste zuerst: Zukünftig wird die Internetseite www.ava-magazin.de kostenlos zu lesen sein! Und eine klarere thematische Ausrichtung haben: Leben und Arbeit in seinen vielfältigen Ausprägungen …

Weiterlesen ...
 
Editorial
Freitag, 01. Juli 2011


© DerSchmock - Fotolia.de

Liebe Leserin,

Sommer, Sonne, Strand, Berge oder heimischer Balkon … Die meisten von Ihnen werden die Sommerzeit sicher besser zu nutzen wissen, als surfend im Internet. ava geht daher bis zum 1.9.2011 in die SOMMERPAUSE. Ein bisschen Urlaub gönnen wir uns auch, aber vor allem möchten wir die Zeit nutzen, um hinter den Kulissen einiges umzustellen und das ava-Konzept grundsätzlich zu überarbeiten. Ganz im Sinne des letzten ava-Themas VERÄNDERUNG. Die letzten knapp eineinhalb Jahre, die vielen wunderbaren Rückmeldungen von Leserinnen und die begeisterten Journalistinnen haben gezeigt, dass ava etwas ganz Besonderes ist: Ein Magazin, das tatsächlich schreibt, was die Leserinnen wollen, ungewöhnliche Artikel und Themen, die sonst nirgends zu lesen sind, und vor allem echter Austausch zwischen Redaktion und Leserin. Aber leider mangelt es noch immer an Zählbarem – Zugriffen und zahlungswilligen Abonnentinnen. Das muss sich ändern!

Weiterlesen ...
 
Editorial
Donnerstag, 01. September 2011


© Andreas Haertle - Fotolia.de

Liebe Leserin,

heute sollte ava aus der Sommerpause kommen. Frisch, erholt, rundum erneuert, mit neuem Elan und vor allem mit einem tragfähigen Finanzierungskonzept. Doch daraus wird leider nichts. Die Gründe sind vielfältig, aber vor allem mangelt es an der Finanzierung. Bis zuletzt habe ich gehofft und viele Finanzierungs- und Kooperationsgespräche geführt. Das letzte noch gestern. Aber der Erfolg ist mäßig. Vor der Sommerpause hatte ich mir zum Ziel gesetzt, dass für den Neustart der Finanzbedarf von mindestens drei Monaten gedeckt sein müsste. Davon bin ich jedoch weit entfernt.

 Daher heißt es Abschied nehmen …
Weiterlesen ...
 


Banner
Banner
Banner